Ortsverband Mariensee
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-mariensee.de

DRUCK STARTEN


Presse
29.08.2007, 09:33 Uhr
Busreise der CDU-Mariensee vom 21. - 23.09.2007
Der CDU-Ortsverband Mariensee führt in Fortsetzung einer nun schon mehrjährigen Tradition eine Busreise nach Brüssel, Gent, Brügge und Antwerpen durch.
Die Teilnehmer der Busreise 2006 nach Schleswig-Holstein
Reiseplan


21.09.2007
Nach Aufnahme der Teilnehmer (5.45 Uhr Wulfelade Denkmal, 5.55 Uhr Mariensee Volksbank, 6.05 Uhr Empede Ole Deele, 6.15 Uhr Himmelreich Bushaltestelle) führt die Reise führt zunächst über die Autobahn Richtung Westen. Gegen ca. 8.00 Uhr werden wir eine Raststätte für ein Frühstück am Bus anfahren. Anschließend erfolgt die Weiterfahrt nach Brüssel. Am frühen Nachmittag erreichen wir die ehemalige Kulturhauptstadt Europas mit ihren ca. 40 Museen, dem berühmten Grande Place, Manneken Pis, dem Parlamentsgebäude der Europäischen Union und dem Atomium. Es erwartet uns eine versierte Reiseleitung zu einer etwa vierstündigen Stadtrundfahrt, bei der wir alle wichtigen Sehenswürdigkeiten in Augenschein nehmen werden. Die Stadt kann mit Stolz behaupten, den schönsten Marktplatz der Welt zu besitzen, mit einer faszinierenden Architektur über mehrere Epochen.
Anschließend erfolgt der Check-In im 4-Sterne-Hotel Hilton Brussels, welches mitten im Herzen von Brüssel liegt. Die Sehenswürdigkeiten der Stadt sind von hier bequem zu erreichen (ca. 20 Gehminuten vom Grande Place). Am Abend besteht daher die Möglichkeit zum Bummel durch die Innenstadt von Brüssel, da die Stadt nicht nur tagsüber einiges zu bieten hat (Pubs, Cafés und Theater sind in einer Vielzahl vorhanden). Auch der verwöhnte Gaumen kommt hier auf seine Kosten, denn ob nun die beliebten belgischen Pralinen, Pommes Frites oder feinste französische Küche, in den vielen Restaurants findet man ein vielfältiges Angebot.


22.09.2007
Am Morgen erwartet uns das berühmte Hilton-Frühstücksbuffet. Anschließend stehen die flämischen Städte Gent und Brügge auf dem Programm. In beiden Städten zeigt uns die deutschsprachige Reiseleitung die historischen Altstädte (Dauer jeweils ca. 2 Stunden), die ein großartiges Ensemble prächtigster Bauten entlang malerischer Kanäle bieten. Von allen Städten Belgiens hat sich Brügge sein mittelalterliches Stadtbild am besten bewahrt. Am späten Nachmittag erfolgt die Rückfahrt zum Hotel.


23.09.2007
Nach dem großen Frühstücksbuffet am Morgen geht die Reise nach Antwerpen. Dort erhalten wir eine Stadtführung (Dauer ca. 2 Stunden). Das Zentrum der Stadt bildet der Grote Markt (Großer Markt) mit dem Brabo-Brunnen und dem prächtigen Rathaus, welches eine gesamte Platzseite einnimmt. Der Aufenthalt im Weltzentrum des Diamantenhandels bietet außerdem die Gelegenheit zur Besichtigung des sogenannten Diamantenviertels mit seinen unzähligen Diamantenfirmen, -schleifern und der Diamantenbörse. Im Herzen des Viertels befindet sich das bekannte Diamantenmuseum. Am Nachmittag beginnt die Rückfahrt ins Neustädter Land.
aktualisiert von Reinhard Scharnhorst, 13.03.2012, 10:13 Uhr