News

05.06.2021, 16:01 Uhr | Reinhard Scharnhorst
Ortsbürgermeister Dr. Ulrich Baulain führt die Liste zur Ortsratswahl an
CDU-.Mariensee traf sich in Wulfelade zur Listenaufstellung
Der CDU-Ortsverband Mariensee hat seine Liste für die Kommunalwahl am 12. September für den Ortsrat der Ortschaft Mariensee aufgestellt. Konform mit den derzeit geltenden Corona-Regeln fand die Zusammenkunft unter freiem Himmel auf dem Hofgelände von Friedhelm Klingemann  in Wulfelade am Moritzgraben statt.

Ortsbürgermeister Uli Baulain (re.), CDU-Stadtverbandsvorsitzende Silvia Luft (2. v. re.), Nils Vehrenkamp, Katharina Vehrenkamp, Jan Röhrbein, Albert Meyer, Corinna Pahl-Seegers, Torsten Lühring und Friedhelm Klingemann (v. links)
Empede-Himmelreich-Mariensee-Wulfelade -

Mit dem Ausscheiden von Heiner Zieseniß, Heinrich Dettmering und Martin Suhr zum Ende der Wahlperiode wird auch ein Generationswechsel eingeleitet. Die CDU ist hoch erfreut darüber, dass die Zahl der weiblichen Bewerber um ein Ortsratsmandat gesteigert wurde und den Wählerinnen und Wählern wiederum ein Angebot an Kandidaten in allen Ortsteilen, von Empede mit Himmelreich über  Mariensee bis  Wulfelade, präsentiert werden kann.

Angeführt wird die Liste vom amtierenden Ortsbürgermeister und Vorsitzenden des CDU-Ortsverbandes Dr. Ulrich Baulain (64, Mariensee), gefolgt von Corinna Pahl-Seegers (54, Himmelreich), Friedhelm Klingemann (60, Wulfelade), Jan Röhrbein (40, Mariensee), Katharina Vehrenkamp (33, Wulfelade), Torsten Lühring (55, Empede), Nils Vehrenkamp (42, Mariensee) und Albert Meyer (58, Mariensee).

„Unsere Kandidaten sind eine gute Mischung aus erfahrenen Ortsratsmitgliedern und Nachwuchsbewerbern, die frische Impulse bringen. Es sind Landwirte, Akademiker, selbständige Handwerker, Bauleiter, Angestellte in verwaltungs- und medizintechnischen Berufen, die zugleich auch ein breites berufliches Spektrum bieten“, stellte der Vorsitzende Uli Baulain fest.

Neben der Bereitstellung von Bauflächen, der Stärkung der digitalen und verkehrlichen Infrastruktur (Radwege, B6-B442-Bahnüberführung - Knoten Himmelreich) und der Unterstützung von Vereinen und Verbänden und deren Einrichtungen sieht die CDU für die kommende Wahlperiode einen Schwerpunkt  ihrer Arbeit  auch in der Erarbeitung eines Dorfentwicklungsplanes für den Bereich der Ortschaft Mariensee gemeinsam mit der Ortschaft Bevensen und die Umsetzung der mit der Einwohnerschaft dort erarbeiteten Ziele.

aktualisiert von Reinhard Scharnhorst, 07.06.2021, 16:53 Uhr